Wurfmesser und Selbstverteidigung

Ob das Wurfmesser eine gute Waffe zur Selbstverteidigung ist, darüber entbrennen immer wieder hitzige Diskussionen. Als stichhaltige Argumente, die dagegen sprechen, haben sich für mich vor allem zwei herauskristallisiert:

  • In einer Stress-Situation ist man (Adrenalinspiegel hoch) nicht in der Lage, das Messer sauber zu werfen. Also wird man den Angreifer im allergünstigsten Fall ein wenig verwunden und damit noch wütender machen.
  • Wenn ich mich gegen einen, ev. unbewaffneten, Gegner verteidigen will, werfe ich ihm nicht meine einzige Waffe zu, sondern versuche, diese selbst und direkt anzuwenden.

"Kampf-Messerwerfen ist ein Widerspruch in sich." (Kenn Mcgolloway, Nahkampftrainer, New York)

Madd Gyver demonstriert in einem Video den (externer Link / neues Fenster)(fehlenden) Nutzen von Wurfmessern zur Selbstverteidigung.

Siehe auch drei ausführliche Interviews (auf Englisch) mit Kampfsport-Experten zum Thema (externer Link / neues Fenster)Selbstverteidigung durch Messerwerfen.

 


Messerwerfen.de Wurfmesser-Abstandssymbol Übersicht Wurfmesser-Symbol Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzhinweise