Über John Bailey

 John Bailey
(externer Link / neues Fenster)Siehe auch, was John zu sich erzählt (engl.)

John Bailey wurde als Kind von seinem Vater in die Kunst des Messerwerfens eingeführt, als Ziel durfte damals noch die Rückwand eines Schuppens herhalten, die heute ziemlich ramponiert ist. 1964, im Alter von 17 Jahren, ging er dann zur Army (Regular Army) und wurde gleich nach Deutschland (Aschaffenburg) verlegt.
John beim Messerwerfen 1966 wurde er unter dem Schatten des sich gerade entwickelnden Konfliktes in Vietnam auf eigenen Wunsch wieder in die USA verlegt, zur 199. Light Infantry Brigade in Fort Benning, Georgia; Andere herausragende Stationen waren noch Dschungel-Krieg-Training in Shelby, Mississippi, und das Mountain Ranger Camp in Dahloneg, Georgia. Danach machte ein Unfall seiner aktiven Karriere ein Ende und er schied aus der Army aus.
Seitdem hat er buchstäblich mehreren Hundert Leuten die Grundzüge des Messerwerfens beigebracht, u.a. bei Kursen für Army Rangers oder auch "nur" seiner Pfadfindergruppe. Im Laufe der Jahre veröffentlichte er mehrere Artikel zu seinem Hobby, unter anderem im Blade Magazine, dem American Survival Guide und dem American Knife Thrower`s Alliance Newsletter.
Erwähnenswert ist, dass John ein langjähriger Freund von Harry Mc Evoy war, einem Vorreiter des amerikanischen Wurfmessersports und Meister seines Fach, der die American Knife Throwers Alliance gründete und die Tru-Balance Knife Company (siehe seine Bücher). Mit ihm diskutierte er nach eigenen Worten oft über die Vor- und Nachteile verschiedener Messer-Designs.
Heute lebt er mit seiner Frau Monica und einem Hund in Winter Springs, Florida. Vor einiger Zeit hat er den Sunshine Knive Outlet von Curtis Lovejoy gekauft und unter (externer Link / neues Fenster)www.throwingknives.com einen Wurfmesser - Versandhandel aufgebaut.
Seine neueren Projekte sind ein Messerwerf-Anleitungs-Video und von ihm entworfene Wurfmesser. Wer genug Kleingeld übrig hat, kann ihn auch buchen.

zurück zu Übersicht Treffen in Solingen Treffen in Solingen Führung/Das neue Messer weiter lesen


Ein Teil von Johns Wurfwaffensammlung

John schickte mir ein Photo von den wichtigsten Stücken seiner Wurfmessersammlung, die Beschreibungen standen auf der Rückseite.

Tip: Mit der Maus auf die Messer zeigen, dann erscheint ihr Name.
Johns Messersammlung
3 Harry McEvoy Bowie-Äxte ein großes EK-Wurfmesser 1 western-Style (crazyhorse) 3 12-Zoll Hibben ein Enose Stern 4 ColdSteel 'True Flight' 1 ColdSteel 'Warhead' ein Enose zusammenklappbarer Stern 2 Bob Karp 'II' 1 Magnum 3 Bailey Bo-Kris 2 Enos Sonderanfertigungen 1 McEvoy Sonderanfertigung 1 KGB-Springmesser (per Feder abgeschossen) 1 16-Zoll Paul La Cross 3 McEvoy 'Pro-Thrower' 3 Hibben 6 EK-Wurfmesser 5 Hibben 1 McEvoy Sonderanfertigung 1 McEvoy Bowie-Axt Sonderanfertigung 3 McEvoys Auf dem kleinen Baumstumpf links unten: 3 Harry McEvoy Bowie-Äxte; --- Darüber (im Uhrzeigersinn) ein großes EK-Wurfmesser, 1 western-Style (crazyhorse), ein Enose Stern, 3 12-Zoll Hibben, 4 ColdSteel "True Flight", 1 ColdSteel "Warhead", ein Enose zusammenklappbarer Stern, 2 Bob Karp "II"; --- Bei 12 Uhr anfangend, innerer Ring: 1 Magnum, 3 Bailey Bo-Kris, 2 Enos Sonderanfertigungen, 1 McEvoy Sonderanfertigung, 1 16-Zoll Paul La Cross, 1 KGB-Springmesser (per Feder abgeschossen); --- Auf der grünen Tasche: 3 McEvoy "Pro-Thrower", darüber 3 Hibben, darüber 6 EK-Wurfmesser; --- Die restlichen, also die Linie 12 Uhr nach 6 Uhr: 5 Hibben, 1 McEvoy Sonderanfertigung, 1 McEvoy Bowie-Axt Sonderanfertigung, 3 McEvoys;
1 Zoll entspricht ca 2,5 cm.
 


Messerwerfen.de Wurfmesser-Abstandssymbol Übersicht Wurfmesser-Symbol Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzhinweise